Interkulturelles Sommerlager: 6. - 12. August in Flumserberg

Langeweile in den Sommerferien? Nicht mit uns! Zusammen mit jungen Menschen, die alleine in die Schweiz geflüchtet sind und anderen Schweizer Jugendlichen verbringst du eine Woche voller Spiel und Spass. Lerne unterschiedliche Kulturen kennen, hab Spass und schliesse neue Freundschaften.

Im Haus der Jugend in Immensee leben junge Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern, die ohne ihre Familie in die Schweiz geflüchtet sind. Viel hört man in den Medien über die sogenannten unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden, doch welche Menschen und Geschichten stecken dahinter? Während einer Woche wollen wir im Jugend-Haus Schwendiwiese in Flumserberg gemeinsam Zeit verbringen, unabhängig von unserer Herkunft oder unserem Aufenthaltsstatus in der Schweiz. Unter dem Motto «Weltreise» werden wir in ungezwungenem Rahmen Deutsch lernen, uns miteinander vernetzen, bewegen, und spielerisch mehr über uns selbst und andere erfahren. Teilnehmen werden rund 25 minderjährige Asylsuchende aus Eritrea, Afghanistan und vielen anderen Ländern, die im Haus der Jugend wohnen, sowie rund 15 Jugendliche aus der Schweiz. 

Die Anmeldephase ist abgeschlossen und die Planung des Lagers in vollem Gange. Nach dem Lager werden wir euch tolle Fotos liefern.

Gerne könnt ihr euch auf die Warteliste setzen lassen oder bereits euer Interesse an einem Lager 2018 anmelden.