"Voll Unterschti!"

Was bedeutet Armut in der Schweiz? Welche Orte in meiner Stadt stehen damit in Verbindung?

Die Caritas Aargau bietet interaktive Stadtrundgänge zum Thema Armut für Jugendliche an. Die Rundgänge werden von Sozialarbeiterinnen geführt und beleuchten verschiedene Aspekte zum Thema Armut. Die armutsbetroffenen Jugendlichen, denen die Rundgang-Teilnehmenden begegnen, werden von jugendlichen Laienschauspieler*innen gespielt – und hier kommst du ins Spiel!

Theaterspielen ist dein Ding? Du hast Lust dich kreativ für einen sensibilisierten Umgang mit dem Thema Armut in der Schweiz einzusetzen? Dann bist du bei "Voll Unterschti!" genau richtig!

Das erwartet dich als Freiwillige*r:

  • Eine kreative Auseinandersetzung mit dem Thema Armut in der Schweiz
  • Zusammenarbeit mit Fachpersonen aus dem Sozialen Bereich sowie aus der Theaterpädagogik
  • Vernetzung mit anderen jungen engagierten Menschen

Das bringst du mit:

  • Alter: 18-25 Jahre alt
  • Vorkenntnisse: Idealerweise ein bisschen Schauspiel-Erfahrung. Muss aber nicht sein, Motivation und Freude am Spiel ist wichtiger. Du wirst von unserer Theaterpädagogin gut auf deine Rolle vorbereitet.
  • Aktuell sucht die Caritas Aargau für das Projekt junge Männer, da bereits einige Schauspielerinnen involviert sind.

Zeitaufwand: Insgesamt nimmst du zwischen März und Oktober 2022 an maximal zehn Rundgängen teil. Vorher brauchst du Zeit um den Text zu lernen und nimmst an mindestens drei Proben teil.

Einsatzort: Im ganzen Kanton Aargau

Entschädigung: Die Rundgänge und Proben werden finanziell entschädigt. Melde dich bei uns für mehr Infos.

Interessiert? Bewerbe dich als Schauspieler bei Annick Grand von der Caritas Aargau.

jetzt anmelden