Armut thematisieren mit Rap und Fotografie

Was heisst es, in unserem Land mit sehr wenig Geld zu leben? Die Schülerinnen und Schüler sprechen über Geld, Konsum und Ausgrenzung.  Dabei legen sie nicht ihre eigenen Verhältnisse offen. Raps, Fotos und Lebensgeschichten ermöglichen den Einstieg ins Thema. Schülerinnen und Schüler reflektieren ihr Handeln und bilden sich eine eigene Meinung zum Thema Armut.

Wähle den Zugang zum Thema über Rap oder Fotografie. Die Materialien beinhalten je vier Einheiten mit Einstieg, Übungen und Spielen.

Zielgruppe: ab Sekundarstufe I

Mehr dazu: Diese Materialien sind Teil des Projektangebotes Luutstarch: Luutstarch bietet Rap- und Foto-Workshops zum Thema Armut in der Schweiz. Jugendliche erstellen Fotos, Songs und Videos zur Armut unter uns.