Aktiv mit youngCariras

Aktiv mit youngCariras

Melde dich bei uns!

Wir brauchen deine Unterstützung für unsere Aktionen und Freiwilligeneinsätze, melde dich jetzt als Solidaritäter und Solidaritäterin an.

World map

Friedensförderung

Bild: Pia Zanetti / Caritas Schweiz

Täglich erreichen uns durch Zeitungen, Radio oder Fernsehen aus aller Welt Nachrichten von Kriegen und Konflikten. Über 30 Kriege oder bewaffnete Konflikte wurden Ende 2013 gezählt. Die Sehnsucht und die Hoffnung der Menschen auf Frieden bleiben aber trotz Kriegen unauslöschbar bestehen. Doch wie schafft man Frieden?

Websites

Peacebrigades International+-

Seit 1981 engagiert sich Peacebrigades International PBI in den Bereichen unbewaffnete Schutzbegleitung und Menschenrechtsbeobachtung in Konfliktgebieten. Internationale Freiwilligenteams begleiten bedrohte Menschen und Organisationen, die sich für Gerechtigkeit und Frieden einsetzen. Die internationale Präsenz schafft Raum für gewaltfreie Konfliktlösungen.
Website

Schweizerischer Friedensrat+-

Der Schweizerische Friedensrat wurde 1945 gegründet und war damals Dachverband verschiedener pazifistisch oder aussenpolitisch ausgerichteter schweizerischer Organisationen, die sich für eine politische Öffnung der Schweiz nach der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges einsetzten. Er bearbeitet heute viele eigene friedenspolitische Themen.
Website

Peace Watch Switzerland+-

Peace Watch Switzerland (PWS) entsendet BeobachterInnen zur Begleitung von Dorfgemeinschaften in Konfliktgebieten. Das Ziel ist es, durch die internationale Präsenz einen Beitrag zur Verhinderung gewalttätiger Übergriffe auf die Zivilbevölkerung zu leisten.
Website

SIPRI+-

Das Stockholm International Peace Research Institute SIPRI ist ein renommiertes internationales Forschungsinstitut im Bereich der Friedensförderung und Konfliktforschung.
Website

Swisspeace+-

Swisspeace ist ein praxisorientiertes Forschungsinstitut im Bereich der Friedensförderung und Konfliktforschung.
Website

Konfliktbarometer+-

Seit 1991 publiziert das Heidelberger Institut für Konfliktforschung jährlich den sogenannten "Konfliktbarometer". Dabei handelt es sich um eine sehr ausführliche Zusammenfassung der weltweiten gewaltlosen und gewaltsamen Konflikte. (englisch)
Website

friZ - Zeitschrift für Friedensförderung+-

Die Zeitschrift für Friedensförderung erscheint zwar nicht mehr. Die zwischen 1997 und 2005 erschienenen Ausgaben erhalten aber sehr interessante Berichte zu unterschiedlichen Themen wie Krieg und Religion, Pazifismus oder Kleinwaffen.
Website


Friedenspädagogik.de+-

"Friedenspädagogik.de" bietet eine sehr umfangreiche Linksammlung zu Themen, wie Peacekeeping, Konfliktbewältigung oder Atomwaffen.
Linksammlung

Bücher

Buchtipp: Die neuen Kriege+-

Die Welt ist seit dem Ende des Kalten Krieges nicht unbedingt friedlicher geworden. Trotzdem hat sich etwas verändert: "Neue Kriege" haben die traditionellen Formen der Gewalt abgelöst, schreibt der Politologe Herfried Münkler in seiner klugen Untersuchung.
Buch


 

Gewalt, Krieg und deren Nachwirkungen+-

In seinem Online-Buch "Gewalt, Krieg und deren Nachwirkungen" analysiert Johan Galtung Konflikte, Gewalt und ihre Auswirkungen.
Online-Buch