Aktiv mit youngCariras

Aktiv mit youngCariras

Melde dich bei uns!

Wir brauchen deine Unterstützung für unsere Aktionen und Freiwilligeneinsätze, melde dich jetzt als Solidaritäter und Solidaritäterin an.

World map

Was kannst Du tun?

Bild: ©Simon Rawles

Doppelter Genuss
Fairer Handel kann nur mit deiner Unterstützung funktionieren. Der Schlüssel zu mehr Gleichgewicht zwischen Süd und Nord liegt in deiner Hand. Fairer Handel ist mehr als nur Einkaufen - Fairer Handel ist eine Lebenseinstellung. Ein Produkt schmeckt einfach besser, wenn auch der Bauer im Süden und seine Kinder ein würdiges Leben führen können.

Dein täglicher Beitrag:

  • Beginne den Tag mit einem fair gehandelten Orangensaft, Tee oder Kaffee.   
  • In der Pause in der Schule, im Büro, an der Uni einen fair gehandelten Schoggi- oder Kraftriegel oder eine Banane essen.   
  • Beim Bananeneinkauf immer die "Max Havelaar-Bananen" kaufen.   
  • Blumen schenken? Es gibt auch fair gehandelte Rosen!   

Sei kritisch und übernimm "Fair"antwortung:

Setz dich in der Pfadi, Jungwacht oder Blauring für Fairtrade ein:

  • Leitfaden für eine faire Lager-Küche
  • Fairtrade-Produkte im Lager? Das kostet ein Vermögen. Denkste! Ab 35 Rappen pro Tag und Person seid ihr dabei: Leitfaden "Faire Lagerküche"   
  • Programmblöcke über den Fairen Handel
  • Thematisiere den Fairen Handel in der Gruppenstunde: Gemeinsam mit Max Havelaar haben wir ein Geländespiel, ein Quiz und ein Detektivspiel vorbereitet. 

Aktion "Faire Mensa"
Setz dich dafür ein, dass in der Schulmensa, in der Kantine oder in der Cafeteria Fairtrade-Produkte angeboten werden! Infos und Vorschläge für eine erfolgreiche Aktion findest du hier: Aktion "Faire Mensa".    

 Welche Produkte kaufen deine Eltern, Verwandten und Freunde ein?

Zeig ihnen, was Fairer Handel ist, weshalb es ihn braucht und wie viele Fairtrade-Produkte es bereits zu kaufen gibt!   

"Führen sie auch Fairtrade-Produkte?"
Stell diese Frage überall, wo es möglich ist: In den Einkaufsläden, in der Stammbeiz, im Jugendtreff, in Cafés, Restaurants, etc. Je mehr Leute mit derselben Frage in Erscheinung treten, desto mehr Kraft wird erzeugt.    
 Kaufe fair gehandelte Produkte

  •  In Weltläden (UNICA, claro, Magasins du Monde, etc.)   
  •  In Bio- und Reformläden   
  •  Im Internet (helvetas.ch, gebana.ch, etc.)   
  •  In Supermärkten (Migros, Coop, Denner etc.) Hier immer auf das Max Havelaar-Label achten!