Wir gratulieren herzlich: Jolyne Loepfe, Carol Tanner und Lea Schmid (v.l.) gewinnen mit ihrem Kinderbuch «Fennek findet ein neues Zuhause» den youngCaritas-Award 2018. Bild: Angelika Annen

Kinderbuch zum Thema Flucht gewinnt den youngCaritas-Award 2018

youngCaritas und Faires Lager holen junges Engagement auf die grosse Bühne

"Fennek findet ein neues Zuhause" gewinnt den youngCaritas-Award 2018

Zum 15. Mal honoriert der youngCaritas-Award soziales und nachhaltiges Engagement von jungen Menschen in der Schweiz. Die diesjährigen Hauptgewinnerinnen sind Carol Tanner, Jolyne Loepfe und Lea Schmid aus Bern. Sie erhalten die Auszeichnung für ihr Kinderbuch «Fennek findet ein neues Zuhause».

Wie vermittelt man Kindern das schwierige und gleichzeitig wichtige Thema Flucht? Den drei jungen Gewinnerinnen gelingt dies mit dem liebevollen Kinderbuch von Fennek dem Wüstenfuchs, der in die Schweiz fliehen muss. Durch Gespräche mit Betroffenen entstand eine lebensnahe Geschichte, die auf einfühlsame Weise die Realität einer Flucht aufzeigt. «Fennek» vermittelt Werte wie Toleranz und Freundschaft und erreicht die Kinder mit emotionalen Illustrationen von Mark Drewanowski. Gestartet als Projekt im Rahmen der Berufsmaturität, gewannen die jungen Frauen bald den Baeschlin Verlag für sich. Im Jahr 2019 werden die Gewinnerinnen mit youngCaritas in den Kosovo reisen, um dort Einblicke in die Projekte der Caritas Schweiz zu erhalten.

Den 2. Platz belegt Vision Luxusüberschuss, ein Projekt, das Zweitklass-Gemüse zurück in den Umlauf bringt. Auf dem 3. Platz ist das Gemeinschaftszentrum One Happy Family, das zusammen mit geflüchteten Menschen auf Lesbos betrieben wird. Farbtupfer, ein Kunstprojekt mit asylsuchenden Menschen, holt sich den 4. Platz. Der 5. Platz geht an das Projekt Gemeinsam Znacht & Gemeinsam Znüni, das Geflüchtete und Einheimische zusammenbringt. Der Publikumspreis geht an #notentwaste – zweites Leben für dein Zelt sowie das Projekt ClimbAID – Klettern für den Frieden.

Ob nun auf dem Podest oder nicht, all die grandiosen teilnehmenden Projekte tragen mit ihrem enormen Engagement dazu bei, dass unsere Welt täglich ein Stückchen besser wird. Beim get-together wurde diskutiert, gelacht, vernetzt und auf eine inklusive und nachhaltige Zukunft angestossen.

Ein grosses Dankeschön an alle Projekte für euer wertvolles Engagement und weiterhin viel Erfolg!

Zu den Fotos gehts hier :) 

Das Video der diesjährigen Awardreise nach Kolumbien ist nun ebenfalls hier online.

 

 

 

VOR 5 Tagen