Young Days 2021 in Lourdes

Vom 24. – 29. August treffen sich youngCaritas Schweiz und ganz viele weitere junge Leute an den Young Days in Lourdes, Südfrankreich. Die Reise wird vom Netzwerk youngCaritas in Europe organisiert, um sich für ein solidarisches Europa einzusetzen. Träume, Utopien und Visionen von jungen Menschen aus ganz Europa werden gesammelt, vorgestellt, diskutiert und weiterentwickelt. Nebst spannenden Workshops stehen natürlich auch Sonne, tolle Leute, Musik und Ausflüge auf dem Programm. Hier kommt der Blog von Fiona, einer youngCaritas-Freiwilligen aus der Schweiz, und auf Instagram (@youngcaritas_ch) kannst du live an unserer Reise teilnehmen. Stay tuned!
 

Willkommen in Lourdes, wo wir junge Menschen aus ganz Europa treffen. Wir schicken ganz viel Sonnenschein und gute Laune in die Schweiz und freuen uns euch von dieser Zeit zu erzählen. Die ersten Tage verbrachten wir mit unseren neuen Freund*innen aus Wien, Österreich, Luxemburg, Südtirol und Deutschland. Gemeinsam arbeiten wir nun an einem Video-Projekt, welches auf Instagram veröffentlicht wird. Ihr könnt euch bereits auf verschiedenste Gesichter und Stimmen zum Thema #dreambigagain freuen. Unter diesem Hashtag sammeln wir Wünsche und Träume für unser zukünftiges Europa. Jede*r soll eine Stimme haben und nur gemeinsam können wir etwas verändern.

Am Donnerstag kam youngCaritas France dazu und brachte tonnenweise gute Laune und verschiedenste interessante Persönlichkeiten mit. Gleich am Abend wurde uns die Geschichte von Lourdes und von unserer Unterkunft Cité de St. Pierre erzählt. Das hier ist der Treffpunkt für alle Menschen, die einige Tage in Lourdes verweilen möchten. Jeder Mensch soll die Möglichkeit haben, in diesem wundervollen Ort einige Tage zu verweilen, verschiedenste Kulturen kennenzulernen und die Ruhe zu geniessen. Sowie die junge Bernadette, die einst an diesem Ort wohnte und das Licht der Mutter Maria sah. Vor dem Sonnenuntergang spazierten wir zu diesem heiligen Ort, der Grotte. Am Abend versammeln sich alle Menschen, singen und beten, meditieren oder geniessen einfach die spezielle Stimmung. Muslim*innen, Christ*innen, Menschen unterschiedlichsten Glaubens oder auch ohne Religionszugehörigkeit – Gemeinsam zündeten wir eine Kerze an und liessen den Abend bei gemütlichem Zusammensein, Musik und Spielen ausklingen.

Der nächste Morgen begann mit einem herzlichen Willkommen von Caritas France. Im Festzelt hatten wir ausreichend Zeit, um uns besser kennenzulernen und an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Diese herzliche Atmosphäre lädt zu interessanten Gesprächen ein und auch wenn wir alle von verschiedenen Orten kommen, sind wir alle aus demselben Grund hier: Start to make Europe a better place!

Fiona, youngCaritas-Freiwillige aus der Schweiz

Willst auch du mit dabei sein? Das Projekt «A vision of Europe», finanziert von Movetia, der Schweizer Agentur für Austausch und Mobilität, läuft noch bis 2023. Zurück in der Schweiz arbeiten wir weiter und für nächstes Jahr sind bereits verschiedenste Treffen in ganz Europa geplant. Hier gibt’s alle Infos. Melde dich bei uns und mach mit!

 

VOR 21 Tagen