Inside Aarau - Ein kostenloser Stadtplan für junge Leute

Was hat euch zu diesem Projekt inspiriert?

Wir haben im vergangenen Jahr eine Maturaarbeit an der Neuen Kantonsschule Aarau verfasst. Erst wollten wir etwas mit Mode und Feminismus machen, haben dann aber eine andere Idee gehabt. Eleonoras Gastschwester aus Frankreich sollte zu Besuch kommen. Es gab jedoch keinen Stadtplan von Aarau, welcher spezifisch für junge Leute ist. Diese Marktlücke wollten wir schliessen. Und wir wollten an einem richtigen Stadtplan festhalten, weil ansonsten nur auf das Natel geschaut wird und man die Stadt nicht richtig wahrnimmt.

Was ist eure genaue Projektidee?

Wir haben also einen Stadtplan mit Cafés, Boutiquen und Must-Sees von Aarau erstellt. Ausserdem ist ein Vorschlag zu einem Stadtrundgang dabei und auch historische Infos. Damit es nicht so anonym wirkt, haben wir Zitate von Aarauer Persönlichkeiten und Jugendlichen integriert und sie gefragt, was Aarau für sie ausmacht. Diese Schnittmenge wollen wir mit dem Stadtplan abbilden.

Was sind eure konkreten Aktivitäten?

Das Projekt entstand im Rahmen unserer Maturaarbeit und wurde auf Basis einer Umfrage unter Jugendlichen und unseren Präferenzen erstellt. Wir haben den Plan erst einmal in Kleinauflage gedruckt. Da er im Umkreis von Freunden, Familien und der Schule so beliebt war, haben wir uns entschieden, ein Crowdfunding zu starten, um ihn in Grossauflage drucken zu können. Als Dank für unsere Spender werden wir eine persönliche Aarau-Stadtführung geben. Der Plan soll dann kostenlos in den Aarauer Geschäften ausliegen und auswärtigen Jugendlichen ermöglichen, die Perlen von Aarau zu entdecken und auch etwas über die Geschichte zu erfahren. Eventuell planen wir, bald mehrere kostenlose Stadtführungen anzubieten.

Weitere Infos


Projektteam

Eleonora und Lydia