Students Across Borders

Projekt ohne Spendensammlung

Was hat euch zu diesem Projekt inspiriert?

Wir sehen den sozialen Austausch zwischen Menschen, die längst in der Schweiz wohnen und Menschen mit Fluchterfahrung als zentral an, um gegenseitiges Interesse und Verständnis zu fördern und gemeinsame neue Erfahrungen zu schaffen und Spass zu haben. Für uns ist es zentral, die Herausforderung anzunehmen, medial vermittelte Bilder individuell zu verändern und das Potential und Ressourcen der einzelnen Menschen zu fördern und gemeinsam etwas Neues zu schaffen.

Was ist eure genaue Projektidee?

Wir planen diverse soziale Aktivitäten, bei denen jede Person miteinbezogen wird und Neues lernen und erfahren kann. Wir haben neu ein Mitgliederkonzept entworfen, um partizipatives Engagement zu fördern und die Mitglieder in die Gestaltung des Programms einzubeziehen. Dadurch soll gewährleistet werden, dass Potential entfaltet und neue Ideen umgesetzt werden können.

Was sind eure konkreten Aktivitäten?

Wir haben bereits diverse Veranstaltungen durchgeführt, wie etwa gemeinsames Kochen und Essen, Fussballspielen, ein Barabend. Zudem haben wir neu ein Deutschprojekt, bei dem wir geeignete und motivierte Studierende der Universität Zürich sowie motivierte Deutschschüler/innen miteinander in Kontakt bringen. So können Ressourcen und Fähigkeiten ausgetauscht und neue Bekanntschaften geschlossen werden.

Weitere Infos

 
Projektteam

Geraldine, Charlotte, Leonie, Vera, Valentina, Carmela